Aktuell

Anzug: Einrichtung eines Stadttaubenkonzepts

Die Taube ist eines der ältesten Haustiere des Menschen. Sie ist auf allen Kontinenten verbreitet und gehört zum Stadtbild vieler Städte. Die Haltung der Menschen in den Städten gegenüber den Stadttauben ist eher negativ geprägt. Für die meisten Leute sind die Tauben ein einziges Ärgernis, die nur Schmutz verursachen und Krankheiten übertragen. Viele Menschen versuchen […] » Weiterlesen

Grünwärts Nr. 28: Demokratie unter Druck

Unter anderem in der aktuellen Ausgabe: DEMOKRATIE UNTER DRUCK? WO STEHT SIE AN, WO WIRD SIE INKLUSIVER? ABSTIMMUNGEN: PAROLEN ZU DEN VORLAGEN VOM 13. FEBRUAR WAHLEN RIEHEN: AM 6. FEBRUAR GRÜN WÄHLEN!     Grünwärts abonnieren Deine Angaben werden nur in diesem Zusammenhang verwendet und nicht weitergegeben. Mehr Infos in der Datenschutzerklärung.   Redaktion   » Weiterlesen

Bürgerlicher Bundesrat ruiniert den Standort Basel

Nach der Medizinaltechnik und Horizon Europe kann Basel-Stadt nun nicht mehr einmal am European Green Capital Award teilnehmen. Kantone wie Basel-Stadt werden durch die desaströse Politik des Bundesrats immer mehr in ihren Handlungsoptionen beschnitten. Heute wurde bekannt, dass Basel-Stadt nicht einmal mehr für den European Green Capital Award kandidieren kann. Die GRÜNEN Basel-Stadt nehmen dies […] » Weiterlesen

Grün-Alternativen Bündnis nominiert Jo Vergeat als Grossratspräsidentin

Die Fraktion Grün-Alteratives Bündnis hat die aktuelle Statthalterin Jo Vergeat für die Wahl als Grossratspräsidentin nominiert. Die Wahl findet am Mittwochmorgen im Grossen Rat statt. Jo Vergeat ist Klima- und Kulturpolitikerin sowie Mitglied der Finanzkommission. Die 27-jährige Grossrätin des Grün-Alternativen Bündnis ist seit 2019 Mitglied des Grossen Rates und gehört bereits zu den profilierten Köpfen […] » Weiterlesen

Riehen atmet auf

Für die Einwohnerratswahlen stellt das Grün-Alternative Bündnis 15 Kandidierende auf, die sich unter dem Slogan Riehen atmet auf für ein sozialeres und ökologischeres Riehen einsetzen. Das Grün-Alternative Bündnis (GAB) stellt für die Einwohnerratswahlen 15 Kandidierende auf. Auch die Bisherigen Cornelia Birchmeier Resch und Mike Gosteli treten an. Die Liste hat einen Altersschnitt von 47 Jahren […] » Weiterlesen

Motion: integrale Signalisation von Tempo 30 in Basel-Stadt

In den letzten rund zehn Jahren konnten durch zahlreiche Pilotversuche mit wissenschaftlicher Begleitung umfassende Erkenntnisse zu Tempo 30 im Siedlungsgebiet gewonnen werden. Gleichzeitig haben Gerichte wiederholt wegweisende und gut begründete Entscheide zu Gunsten von Tempo 30, gerade auch auf Hauptstrassen, gefällt. Es hat sich die Erkenntnis durchgesetzt, dass eine integrale – sprich flächendeckend und rund […] » Weiterlesen

Budgetpostulat für 2022: Gundeldinger Koordination

Budgetpostulat für 2022 Erich Bucher und Oliver Thommen betreffend Präsidialdepartement, Dienststelle 350, Kantons- und Stadtentwicklung, Transferaufwand (Gundeldinger Koordination), Erhöhung: Fr. 70’000 Verschiedene im Gundeldinger-Quartier aktive Vereine haben eine funktionale, nicht rechtliche Nachfolgeorganisation mit gleichem Zweck aufgebaut. Diese trägt den Namen „Gundeldinger Koordination“. Angeschlossen sind rund 15 Vereine. Darunter befinden sich einige grosse Vereine wie der […] » Weiterlesen

Gesundheitspersonal erhält symbolischen Rückhalt

Das Gesundheitspersonal leistet Ausserordentliches, der Grosse Rat spricht sich deshalb für einen Corona-Bonus aus. Für die GRÜNEN Basel-Stadt ist dies ein wichtiges Zeichen an eine Berufsgruppe, weitere Massnahmen zur Entlastung des Personals sind dringend notwendig. Der Grosse Rat packt gegen den Willen des Regierungsrates die Chance, inmitten dieser fünften Corona-Welle dem Gesundheitspersonal seinen symbolischen Rückhalt […] » Weiterlesen

Gute Rechnungsabschlüsse für Klima-Investitionen nutzen

Der Kanton kommt momentan gut durch die Pandemie, die Finanzen sind langfristig stabil. Die GRÜNEN Basel-Stadt fordern nun ein Klima-Investitionsprogramm. Die heute präsentierte dritte Hochrechnung zur Rechnung 2021 zeigt, dass trotz der Herausforderungen der Pandemie weiterhin ein grosser finanzieller Handlungsspielraum für den Kanton bereit steht. In der gestrigen Budgetdiskussion wurde auch wieder deutlich, dass in […] » Weiterlesen

Budgetpostulat für 2022: Robi-Spielaktionen, Kindertankstellen

Erziehungsdepartement, Dienststelle 290, Jugend, Familie und Sport, Transferaufwand (Robi-Spielaktionen, Kindertankstellen), 21.5812.01, Erhöhung um Fr. 52’897 Der Verein Robi-Spielaktionen führt auf vier öffentlichen Plätzen in der Stadt die beliebten Kindertankstellen als soziokulturelle Angebote der Offenen Kinder- und Jugendarbeit. Die Kindertankstellen beinhalten jeweils ein Spielmaterialverleih, Animation mit wechselndem Kreativ-, Werk- und Spielangebot sowie ein minimales und kinderfreundliches […] » Weiterlesen