Anzug: Bessere Velosicherheit von der Johanniterbrücke bis zum Bahnhof SBB

Die Strecke des City-Rings, von der Johanniterbrücke via Schanzenstrasse, Schönbeinstrasse, Schützengraben, Steinengraben und Heuwaage-Viadukt bis zum Bahnhof SBB, ist eine wichtige Velo-Pendlerroute. Aus grossen Teilen des Matthäus-, Rosental-, Clara- und St. Johann-Quartiers ist diese Route zum Bahnhof SBB mit Abstand die schnellste. Die Strecke ist gemäss Teilrichtplan Velo dann auch eine Pendlerroute, gewisse Teile gehören zudem zur Basisroute.

Viele Velofahrende beklagen sich über die mangelnden Velosicherheitsvorkehrungen entlang dieser Strecke, namentlich fehlt ein durchgehender Velostreifen.

Zahlreiche Stellen auf dieser Route sind für Velofahrende gefährlich, meist in Zusammenhang mit dem hohen MIV-Aufkommen und dem Temporegime:

  • Querung der Kreuzung St.Johanns-Vorstadt –Schanzenstrasse in beide Richtungen
  • Einfahrt in Schönbeinstrasse nach Rotlicht beim Spalentor (Richtung Johanniterbrücke)
  • Verengung der Fahrspur nach Einmündung Spalentorweg (Richtung Bahnhof SBB)
  • Schützengraben nach Querung Schützenmattstrasse in beide Richtungen (Mangel an Sichtbarkeit und Platz)
  • Verengung der Fahrspur nach Bushaltestelle Universität (Richtung Johanniterbrücke)
  • Schmaler werdende Spur in der Kurve Steinengraben nach Bushaltestelle Universität (Richtung Bahnhof SBB)
  • Kurve Steinengraben vor Abzweigung Auf der Lyss, mangelnde Sichtbarkeit für Fahrspur geradeaus (Richtung Johanniterbrücke)
  • Schmaler werdende Fahrspur Steinengraben nach Querung Leonhardsstrasse (Richtung Johanniterbrücke)
  • Querung Steinenschanze: Mangelnde Sichtbarkeit (Richtung Bahnhof SBB)
  • Einfahrt Steinentorberg: Mangelnde Sichtbarkeit trotz rotem Belag (Richtung Bahnhof SBB)
  • Fahrbahnquerungen von Nauenstrasse bis Heuwaage-Viadukt: Mangelnder Platz zwischen den beiden Autospuren (Richtung Johanniterbrücke)

Zusätzlich stehen die Busse auf der erwähnten Strecke regelmässig im Stau, was der geltenden Priorisierung des öV gemäss Kantonsverfassung widerspricht.

Die Unterzeichnenden bitten aus diesen Gründen die Regierung Massnahmen zu prüfen:

  • welche eine durchgehende sichere Verbindung für Velofahrende auf der Strecke Johanniterbrücke-Cityring-Bahnhof SBB, insbesondere an den oben erwähnten Stellen,gewährleisten.
  • welche den betroffenen Buslinien die ihnen zustehende Priorisierung ermöglichen.

Zum Geschäft

Barbara Wegmann

Projektleiterin Nachhaltigkeit

Infos zur Person

Mandate

  • Im Grossen Rat vom 8.2.2017-29.02.2020