Bündnis Grüne BastA! jgb setzt auf starke Frauen und Aufbruch

Die Liste Bündnis Grüne BastA! jgb tritt mit einer starken jungen Liste an, um dem konservativen Parlament und zunehmender Entsolidarisierung neue Perspektiven entgegen zu setzen. Mit Nationalrätin Sibel Arslan steht dabei die Verbindung von Umweltthemen und sozialer Teilhabe im Zentrum.

Gleich vier Frauen nominiert das Bündnis Grüne BastA! jgb für das Frauenstreikjahr 2019. Die letzten Wochen haben es auch in der Basler Politik gezeigt: es braucht Männer und Frauen, die sich in allen Bereichen für Gleichstellung einsetzen. Daneben steht für die Kandidierenden die aktuelle Klimakatastrophe mit all ihren sozialen Auswirkungen im Zentrum.

Die amtierende Nationalrätin Sibel Arslan konnte in der vergangenen Amtsperiode ihr politisches Potenzial in Menschenrechts- sowie Gleichstellungsfragen beweisen und so das Bild einer humanistischen und fortschrittlichen Schweiz stärken. Im Wirtschaftsbereich hat sie bei der Schaffung eines fortschrittlichen Aktienrechts unter Wahrung internationaler Umwelt- und Menschenrechtstandards mitgewirkt.

Lea Steinle ist Grossrätin in der Bildungs- und Kulturkommission. Sie arbeitet an ihrem Postdoc in Meeresbiologie an der Universität Basel.

Oliver Thommen ist Geschäftsführer der Grünen Basel-Stadt und Vorstand der Grünen Schweiz. Daneben ist er Vorstand beim vpod region basel und engagiert in aussenpolitischen Themen.

Mit Jo Vergeat setzt das junge grüne bündnis nordwest auf kulturelle Teilhabe. Die baldige Grossrätin und Geschäftsführerin von “Kulturstadt jetzt” blickt auf erfolgreiche (Jugend)Kulturprojekte zurück.

Tonja Zürcher, Grossrätin und Geschäftsleiterin des WWF Aargau, verbindet ökologische Nachhaltigkeit mit sozialpolitischen Themen. Im vergangenen Jahr konnte sie als Mitinitiantin der Initiativen „Recht auf Wohnen“ und “Wohnschutzinitiative” erfolgreich sozialpolitische Pflöcke in die Kantonsverfassung einschlagen.

Guy Morin zog Kandidatur zurück

Das Bündnis Grüne BastA! jgb dankt Guy Morin für seine Bereitschaft mit einer Nationalratskandidatur Sibel Arslan zu unterstützen. Guy Morin hat seine Kandidatur zurückgezogen, da der Vorstand der Grünen Basel-Stadt zwei Personen den Mitgliedern empfehlen wollte, welche entweder noch in einem Amt sind oder junge KandidatInnen, welche ein Versprechen für die Zukunft sind.

Die KandidatInnen

 

Sibel Arslan

Nationalrätin

Infos zur Person

Mandate

  • Nationalrätin seit 2016

Jg. 1980, BastA! (bisher)

Nationalrätin (Aussenpolitische Kommission, Rechtskommission, Gerichtskommission und IZA), Juristin, Co-Präs. Städte-partnerschaft Basel-Van, Mitgründerin JGB und Second@s Plus Schweiz, Vizepräsidentin NEBS Schweiz, Beirätin Helvetas, Stiftungsrätin Swissaid

Lea Steinle

Dr. phil., Meeresbiologin, Mutter, Projektleiterin Bildung für Nachhaltige Entwicklung
Telefon: 061 207 36 15

Infos zur Person

Mandate

  • eh. Grossrätin (8.2.2017-28.2.20)

Jg. 1987, Grüne

Postdoc Meeresbiologie Universität Basel, Grossrätin (seit 2017).

Oliver Thommen

Geschäftsführer, Grossrat
Seit 2012 Geschäftsführung Grüne Basel-Stadt (Teilzeit), 2014 Geschäftsführung Fusionsinitiative, 2011 Redaktion Tagesanzeiger.ch, 2010 Abschluss lic. phil Geschichte, Islamwissenschaft, Soziologie, 2 Kinder

Infos zur Person

Mandate

  • Im Grossen Rat seit 1. März 2020 (Geschäftsprüfungskommission, Parlamentarische Untersuchungskommission zum Neubau des Biozentrums)

Jg. 1984, Grüne

Geschäftsführer Grüne Basel-Stadt, Vorstand Grüne Schweiz, Vorstand vpod region basel, Mitglied foraus

Jo Vergeat

Jg. 1994 Junges grünes bündnis nordwest

Studentin, Gründungsmitglied „Bebbi wach uff!“, Geschäftsführerin Kulturstadt jetzt, Grossrätin (ab 1. Februar 2019)

Tonja Zürcher

Jg. 1983, BastA!

Regionale Geschäftsführerin WWF Aargau, Grossrätin und Präsidentin der Petitionskommission, Co-Präsidentin BastA!, Vorstandsmitglied beim Mieterinnen- und Mieterverband Basel, dem vpod region basel und dem Quartiertreffpunkt Kleinhüningen sowie Stiftungsrätin der Rechtshilfestiftung zum Schutz von Mensch und Umwelt.