Nein zur CVP-Prämieninitiative

Kurz vor der definitiven Ansetzung der Abstimmungsvorlagen gab die CVP-Basel-Stadt bekannt, dass sie ihre «Krankenkassen-Initiative» entgegen mehrmaliger Beteuerungen und der überparteilichen Vereinbarung zur kantonalen Steuervorlage 17 («Basler Kompromiss») nicht zurückzieht. Dies kommt einem Wortbruch gegenüber allen anderen Parteien und der Bevölkerung gleich. Die CVP-Initiative würde zu weiteren grossen Einnahmeverlusten beim Kanton führen, die nebst denjenigen […] » Weiterlesen

Ja zur Topverdiener-Initiative

Die Initiative will die Einkommen ab 200 000 Franken (Paare: ab CHF 400 000) höher besteuern. Die Steuersätze würden um ein zwei bzw. Prozentpunkte erhöht. Das bringt der Staatskasse 16 Millionen Franken mehr Einnahmen. Im Vergleich zum gesamten Steuereinkommen bei den natürlichen Personen von zwei Milliarden Franken ist dies eine überschaubare Mehreinnahme. SV17-Kompromiss entlastete Topverdiener […] » Weiterlesen

Ja zum gemeinsamen Neubau des Staatsarchivs und des NMB

Die heutige Objektunterbringung ist sowohl im Staatsarchiv als auch im Naturhistorischen Museum Basel (NMB) prekär– es fehlt an Platz vor Ort mit  regulierbarem Raumklima. Somit ist das historische Gedächtnis der Stadt und die Grundlage für die (Biodiversitäts-)Forschung gefährdet. Eine Sanierung könnte diesen Zustand wegen Platzmangel nicht lösen, da sie beim NMB eine starke Reduktion der […] » Weiterlesen

Nein zum Ozeanium

Grossaquarien rechtfertigen ihr Dasein in erster Linie mit dem Argument der Umweltbildung. Es gibt jedoch bis heute keine Studien, die einen pädagogischen Effekt bzw. eine Umweltsensibilisierung und dadurch eine Verbesserung des Meeresschutzes nachweisen. Tatsache ist, Menschen besuchen ein Ozeanium in  erster Linie, weil sie unterhalten werden wollen. Dabei wird den Besuchenden erst noch vermittelt, dass […] » Weiterlesen