Bürgerlicher Bundesrat ruiniert den Standort Basel

Nach der Medizinaltechnik und Horizon Europe kann Basel-Stadt nun nicht mehr einmal am European Green Capital Award teilnehmen. Kantone wie Basel-Stadt werden durch die desaströse Politik des Bundesrats immer mehr in ihren Handlungsoptionen beschnitten. Heute wurde bekannt, dass Basel-Stadt nicht einmal mehr für den European Green Capital Award kandidieren kann. Die GRÜNEN Basel-Stadt nehmen dies […] » Weiterlesen

Grün-Alternativen Bündnis nominiert Jo Vergeat als Grossratspräsidentin

Die Fraktion Grün-Alteratives Bündnis hat die aktuelle Statthalterin Jo Vergeat für die Wahl als Grossratspräsidentin nominiert. Die Wahl findet am Mittwochmorgen im Grossen Rat statt. Jo Vergeat ist Klima- und Kulturpolitikerin sowie Mitglied der Finanzkommission. Die 27-jährige Grossrätin des Grün-Alternativen Bündnis ist seit 2019 Mitglied des Grossen Rates und gehört bereits zu den profilierten Köpfen […] » Weiterlesen

Riehen atmet auf

Für die Einwohnerratswahlen stellt das Grün-Alternative Bündnis 15 Kandidierende auf, die sich unter dem Slogan Riehen atmet auf für ein sozialeres und ökologischeres Riehen einsetzen. Das Grün-Alternative Bündnis (GAB) stellt für die Einwohnerratswahlen 15 Kandidierende auf. Auch die Bisherigen Cornelia Birchmeier Resch und Mike Gosteli treten an. Die Liste hat einen Altersschnitt von 47 Jahren […] » Weiterlesen

Gesundheitspersonal erhält symbolischen Rückhalt

Das Gesundheitspersonal leistet Ausserordentliches, der Grosse Rat spricht sich deshalb für einen Corona-Bonus aus. Für die GRÜNEN Basel-Stadt ist dies ein wichtiges Zeichen an eine Berufsgruppe, weitere Massnahmen zur Entlastung des Personals sind dringend notwendig. Der Grosse Rat packt gegen den Willen des Regierungsrates die Chance, inmitten dieser fünften Corona-Welle dem Gesundheitspersonal seinen symbolischen Rückhalt […] » Weiterlesen

Gute Rechnungsabschlüsse für Klima-Investitionen nutzen

Der Kanton kommt momentan gut durch die Pandemie, die Finanzen sind langfristig stabil. Die GRÜNEN Basel-Stadt fordern nun ein Klima-Investitionsprogramm. Die heute präsentierte dritte Hochrechnung zur Rechnung 2021 zeigt, dass trotz der Herausforderungen der Pandemie weiterhin ein grosser finanzieller Handlungsspielraum für den Kanton bereit steht. In der gestrigen Budgetdiskussion wurde auch wieder deutlich, dass in […] » Weiterlesen

Bachgraben-Tunnel widerspricht dem Klimaschutz

Trotz der Verpflichtung zum Klimaschutz treiben die Kantone den Bau eines Bachgraben-Tunnels voran. Die GRÜNEN Basel-Stadt lehnen in ihrer Resolution den Bau ab. Die GRÜNEN Basel-Stadt haben an ihrer Mitgliederversammlung einstimmig eine Resolution gegen den neuen Bachgraben-Tunnel verabschiedet. Zwar wird im Kanton dem Klimaschutz hohe Priorität zugesprochen, gleichzeitig plant er einen neuen Tunnel ins Bachgrabengebiet. […] » Weiterlesen

Primaten sollen Grundrechte erhalten

An ihrer Mitgliederversammlung haben die Mitglieder der GRÜNEN Basel-Stadt die Parolen gefasst. Für die kantonale Initiative Grundrechte für Primaten wird die Ja-Parole empfohlen. Die Rechte von nicht-menschlichen Primaten sollen gestärkt werden. Die GRÜNEN Basel-Stadt beschliessen mit 19 zu zehn Stimmen bei zwei Enthaltungen die Ja-Parole zur Initiative Grundrechte für Primaten, welche das Recht auf Leben […] » Weiterlesen

Stimmberechtigte wollen bessere Pflegebedingungen

Klatschen reicht nicht, sagt die Mehrheit der Stimmberechtigten. Bund und Kantone müssen nun den Pflegenotstand angehen – der Grosse Rat kann im Dezember ebenfalls seine Anerkennung mit einem Corona-Bonus zeigen. Eine Mehrheit der Stimmberechtigten haben sich für bessere Arbeitsbedingungen in der Pflege ausgesprochen. Das Ergebnis ist ein klares Zeichen der Wertschätzung gegenüber den Pflegenden und […] » Weiterlesen

Ein guter Tag für die Mieterinnen und Mieter in Basel

Das Ja zur Wohnschutzinitiative zeigt, dass die Stimmbevölkerung keine Massenkündigungen und Renditesanierungen mehr will. Nun muss bei der Umsetzung der Initiative vorwärts gemacht werden. Die Basler Stimmbevölkerung hat zum wiederholten Male mit einer deutlichen Mehrheit gezeigt, dass sie genug hat von Renditesanierungen und Massenkündigungen. Die SP Basel-Stadt, die Grünen Basel-Stadt und die BastA! haben in […] » Weiterlesen

Allmendgebühren sollen ökologischer werden

In ihrer Stellungnahme zur Gebührenverordnung fordern die GRÜNEN Basel-Stadt, dass die Lichtverschmutzung verteuert wird, die Gebühren für Erdsonden und nachhaltige Veranstaltungen sinken. Aufgrund der fortschreitenden Klimakrise und der dringenden Förderung ökologisch nachhaltiger Heizsysteme müssen Erdsonden von den Gebühren befreit werden. Erdsonden sind ein wichtiger Pfeiler einer nachhaltigen Heiz- und Warmwasseraufbereitung und führen somit zur dringend […] » Weiterlesen