Klimaschutz und Soziale Verantwortung für Basel

Kaspar Sutter und Heidi Mück treten für Rot-Grün im zweiten Wahlgang für die baselstädtische Regierung an, um die solide Finanzpolitik von Tanja Soland, wirksamen Klimaschutz und bezahlbaren Wohnraum zu ermöglichen. Beat Jans bewirbt sich für das Präsidialdepartement (PD) mit einem Plan, das Departement neu auszurichten. Heute Morgen haben die Kandidierenden und die bereits gewählte Tanja […] » Weiterlesen

Grüne unterstützen Bündnis-Kandidatur von Heidi Mück

Die Mitgliederversammlung der Grünen beschliesst, eine Kandidatur des Grünen Bündnis von Heidi Mück zu unterstützen. Die Grünen Basel-Stadt haben an ihrer Mitgliederversammlung beschlossen, eine Kandidatur des Grünen Bündnis von Heidi Mück zu unterstützen. Somit besteht die beste Chance, die rot-grüne Mehrheit zu sichern. Zudem wurde auch die Unterstützung der Kandidatur von Kaspar Sutter für den […] » Weiterlesen

Elisabeth Ackermann verzichtet auf Kandidatur im 2. Wahlgang

Zum grossen Bedauern der Grünen hat sich Elisabeth Ackermann entschieden, nicht mehr für den 2. Wahlgang anzutreten. «Ich habe mich nach reiflicher Überlegung dazu entschieden, nicht mehr zum 2. Wahlgang anzutreten. Ich bedaure es sehr, die politische Arbeit aufzugeben, die ich sehr gern gemacht habe. Ich habe sie nach besten Wissen und Gewissen im Interesse […] » Weiterlesen

Dem Kanton nicht die Mittel für eine aktive Klimapolitik entziehen

Der Vorstand der Grünen Basel-Stadt hat beschlossen, bei einer Senkung der Dividendenbesteuerung das Referendum zu ergreifen. Mit der Steuersenkung verliert der Kanton Handlungsspielraum für eine aktive Klimapolitik. An der nächsten Sitzung des Grossen Rates wird dieser über die Senkung der Dividendenbesteuerung entscheiden. Bisher haben die bürgerlichen Parteien von SVP bis glp dem Vorstoss zweimal zugestimmt. […] » Weiterlesen

Neues Wildtier- und Jagdgesetz kann ein fortschrittliches Wildtiermanagement ermöglichen

Das vorgeschlagene neue Wildtier- und Jagdgesetz wird von den Grünen Basel-Stadt grundsätzlich begrüsst. Es bleiben jedoch noch offene und grundsätzliche Fragen zu klären. Das vorgeschlagene Wildtier- und Jagdgesetz ist im Allgemeinen begrüssenswert. Dass das Jagdgesetz auch den Wildtierschutz als Ziel verfolgt, ist ein wichtiger Paradigmenwechsel. Ein modernes Wildtiermanagement und eine ökologisch motivierte, nachhaltige Jagd können […] » Weiterlesen

Basler Stimmberechtigte folgen Rot-Grünen Abstimmungsparolen

Bei allen Vorlagen erleiden die bürgerlichen Parteien eine deutliche Abfuhr von den Stimmberechtigen. Sie politisieren an den Stimmberechtigen vorbei. Bei allen Vorlagen sind die Stimmberechtigten in Basel und Riehen den rot-grünen Parolen gefolgt. Dies bei einer Stimmbeteiligung von über 60 Prozent und jeweils deutlicher Ablehnung bzw. einer deutlichen Annahme. Stärkung der Rot-Grünen Finanz- und Familienpolitik […] » Weiterlesen

Klimastreik ins Parlament wählen

Mit der Besetzung des Bundesplatzes hat die Klimabewegung ein klares Signal an die Politik ausgesendet. Die Grünen Basel-Stadt rufen dazu auf, die Klimabewegung ernst zu nehmen und in den Grossen Rat zu wählen. Mit der Besetzung des Bundesplatzes hat die Klimabewegung gezeigt, wie dringlich die Lage ist und energisch ihr Aktionswille ist. Dieses Engagement gilt […] » Weiterlesen

Fehlplanungen am Bahnhof SBB werden endlich behoben

Das in die Vernehmlassung geschickte Entwicklungskonzept für den Bahnhof SBB geht die Fehler des bisherigen Stadtraums an, muss aber bezüglich Nachhaltigkeit und Benutzungsfreundlichkeit nachgebessert werden. Das vorgelegte Entwicklungskonzept Stadtraum Bahnhof SBB ist ein ganzheitlich abgestimmter Entwurf, der die Versäumnisse der letzten 20 Jahre aufnimmt und städtebaulich das Gebiet um den Bahnhof SBB einen Schritt nach […] » Weiterlesen

GPK-Sonderbericht: Kritik an Ackermann wenig fundiert und überzogen

Medienmitteilung der Fraktion Grünes Bündnis Die Fraktion des Grünen Bündnis hat den Sonderbericht der GPK zum historischen Museum abgelehnt, auch wenn sie einzelne Empfehlungen der GPK nachvollziehen kann. Die heftige Kritik an Regierungspräsidentin Ackermann ist hingegen auf Grund der dürftigen Faktenlage des Berichts für die Fraktion überzogen und einseitig. Für uns ist unklar, wie die […] » Weiterlesen

Links-Grün fordern eine sachliche Diskussion zu obdachlosen Bettlerinnen und Bettlern

Gemeinsame Medienmitteilung der SP Basel-Stadt und des Grünen Bündnis Die Sprache mit der zurzeit Bettlerinnen und Bettler entmenschlicht werden, ist besorgniserregend. Links-grün möchte mit einer Interpellation zu einer Versachlichung der Debatte beitragen. Die SP Fraktion und das Grüne Bündnis beobachten die Kommentarspalten in den Sozialen Medien mit Sorge. Denn dort wird teilweise eine Sprache verwendet, […] » Weiterlesen