Gemeinsam für Daniele Agnolazza

Medienmitteilung der SP, EVP und GRÜNE

Die Parteien EVP, GRÜNE und SP freuen sich, für den 3. Wahlgang der Riehener Gemeindewahlen am 24. April unter dem Titel «Gemeinsam für Riehen» ihren gemeinsamen Kandidaten bekannt zu geben.

Nachdem am vergangenen Wahlwochenende die Riehener Bevölkerung mit einem deutlichen und klaren Ergebnis, Christine Kaufmann als erste Frau zur Gemeindepräsidentin von Riehen gewählt hat und Edibe Gölgeli mit ihren fast 3’000 Stimmen ein ausgezeichnetes Ergebnis erzielt und wichtiges Mosaikstein dieses grossen Erfolgs der gemeinsamen Kampagne war, haben sich die Parteien SP, Grüne und EVP darauf geeinigt für den frei werdenden Gemeinderatssitz, Daniele Agnolazza als einzigen und gemeinsamen Kandidaten für die Wahl in den nun frei gewordenen Gemeinderatssitz zu portieren.

Daniele Agnolazza, EVP hat im ersten Wahlgang vom 6. Februar 2022 das beste Ergebnis der neu Kandidierenden erzielt. Der langjährige Bürgerrat und – mit einem Spitzenresultat – wiedergewählter Einwohnerrat ist – ist als Verwaltungsleiter beim Kanton Basel-Stadt tätig. Daniele Agnolazza hat sich in den vergangenen Jahren sehr für das Wohl der älteren Menschen in Riehen eingesetzt und ist in einer tragenden Rolle bei zwei aktuellen Riehener Bauprojekten (Alterswohnungen und Pflegeheimneubau) involviert.  Seit Geburt hier in Riehen zu Hause und aufgewachsen sind es ihm als geerdeten, sozial-liberalen Mitte-Politiker und Generalist pragmatische, finanziell tragbare  und von einer breiten – über alle Parteigrenzen hinweg – Mehrheit  getragene gute Lösungen wichtig.

Die Parteien SP, EVP und GRÜNE freuen sich mit Daniele Agnolazza einen über die Parteigrenzen hinweg geschätzten Kandidaten für die Wahl vorschlagen zu können.

  • Daniele Agnolazza, Bürgerrat und Einwohnerrat, 079 353 08 19
  • Martin Leschhorn Strebel, Präsident SP Riehen, 079 673 02 24
  • Rebecca Stankowski-Jeker, Co-Präsidentin EVP Riehen-Bettingen, 079 542 31 88
  • Béla Bartha, Einwohnerrat GRÜNE Riehen, 076 588 73 70