Lea Steinle tritt aus dem Grossen Rat zurück

Wegen einer beruflichen Neuorientierung tritt Lea Steinle von ihrem Grossratsmandat innerhalb der Fraktion Grünes Bündnis zurück.

Im Sommer dieses Jahres hat Lea Steinle eine neue Stelle als Projektleiterin Bildung für Nachhaltige Entwicklung in Bern angetreten. Aufgrund dieser beruflichen Neuorientierung wird Lea Steinle per Ende Februar aus dem Grossen Rat zurücktreten. Die Grünen Basel-Stadt bedauern dies sehr, danken für das grosse Engagement und wünschen Lea Steinle für die Zukunft alles Gute!

Lea Steinle rückte direkt nach den Erneuerungswahlen 2016 in den Grossen Rat nach und vertrat das Grüne Bündnis während dieser Zeit in der Bildungs- und Kulturkommission, der Regiokommission und in der Delegation des Districtrats. Dieses Jahr wechselte sie in die Geschäftsprüfungskommission. Als Grossrätin setzte sie sich für eine menschenfreundliche Stadtentwicklung und vor allem auch für die Gleichstellung ein. Dass es bei der Umsetzung der Istanbul-Konvention und dem Vaterschaftsurlaub für Kantonsangestellte vorwärts geht, ist ihren Vorstössen zu verdanken.

Zuletzt wurde Lea Steinle von den Mitgliedern der Grünen für die diesjährigen Nationalratswahlen aufgestellt und erreichte dabei das zweitbeste Ergebnis der Liste Bündnis Grüne BastA! jgb.

Lea Steinle

Dr. phil., Meeresbiologin, Mutter, Projektleiterin Bildung für Nachhaltige Entwicklung
Telefon: 061 207 36 15

Infos zur Person

Mandate

  • eh. Grossrätin (8.2.2017-28.2.20)

Harald Friedl

Parteipräsident, Grossrat
Geboren 1972, Jugend im Baselbiet. Seit 25 Jahren in Basel wohnhaft und seit 15 Jahren bei den Grünen zu Hause. Als Chemiker mit einem MAS Umwelt viele Tätigkeiten in Industrie, NGO und Verwaltung.

Infos zur Person

Mandate

  • Im Grossen Rat seit 01. Juni 2016 (Wirtschafts- und Abgabekommission, Wahlvorbereitungskommission)