Grüne fordern Rückzug des Lärmvorsorgeplan

Die Grünen beider Basel fordern, dass der Lärmvorsorgeplan in der vorliegenden Fassung zurückgezogen wird. Die Mängel sind gravierend, insbesondere berücksichtigt der Plan nur das französische Hoheitsgebiet. Der Raum Basel fehlt. Der Lärmvorsorgeplan ist zu überarbeiten. Die Grünen Baselland und Basel-Stadt fordern konkret, dass der Lärmvorsorgebericht folgende Aspekte integriert: Darstellung des vollständigen Fluglärmperimeters mit den französischen […] » Weiterlesen

Weniger Fluglärm dank den Grünen

Auch in einer kleinen Vertretung im Landrat und im Grossrat können die Grünen mit hartnäckigem und sachlichem Dranbleiben Erfolge erzielen: Der Regierungsrat gibt in der neuen Eigentümerstrategie zum EuroAirport Basel-Mulhouse seinen Vertretern im Verwaltungsrat vor, sich für eine Prüfung der Aufhebung aller geplanten Südstarts nach 23 Uhr geprüft einzusetzen. Mit etlichen sachlichen und wissenschaftlich fundierten […] » Weiterlesen

Interpellation: Mitwirkungsverfahren zum Lärmvorsorgeplan 2018 des EuroAirports

Bis 7. Dezember 2018 läuft das öffentliche Mitwirkungsverfahren zum Lärmvorsorgeplan des Euro-Airports. Solche Lärmvorsorgepläne – Dokumente von offiziellem Charakter – müssen von französischen Flughäfen alle fünf Jahre überprüft und bei einer signifikanten Entwicklung der festgestellten Lärmpegel überarbeitet werden. Der letzte EAP-Lärmvorsorgeplan datiert von 2011 und ist 2016 ausgelaufen. Der Anfang Oktober 2018 veröffentlichte neue Lärmvorsorgeplan […] » Weiterlesen

Interpellation: Kostengerechte Festlegung der Lärmtaxe und der Zeitzuschläge am Euro-Airport

Bezüglich Lärmtaxe ist die Antwort des Regierungsrats auf die Interpellation Nr. 60 fehlerbehaftet. Korrekt ist, dass das zur Berechnung der Lärmtaxe zu Grunde gelegte eine Grundtaxe, das Flugzeuggewicht sowie einen zeit- und lärmabhängigen Kofaktor beinhaltet und an allen französischen Flughäfen zur Anwendung kommt. Aber nicht nur die Grundtaxen sind in Frankreich flughafenspezifisch unterschiedlich, und am […] » Weiterlesen

Motion: Vernehmlassung zum Sachplan Infrastruktur der Luftfahrt und Auftrag an den Regierungsrat

Das BAZL lädt auf seiner Homepage zur Vernehmlassung zum neuen Sachplan Infrastruktur der Luftfahrt (SIL) ein (Link). Der SIL ist das Planungs- und Koordinationsinstrument des Bundes für die zivile Luftfahrt. Er legt die Ziele und Vorgaben für die Infrastruktur der Zivilluftfahrt für die Behörden verbindlich fest. Der SIL besteht aus zwei Teilen, dem Konzeptteil und […] » Weiterlesen

Interpellation: Gebührenreglement des EuroAirports

Der EuroAirport praktiziert ein komplexes Gebührensystem, das folgende Elemente enthält: Landetaxe nach ACI-Lärmklassen gestaffelt Zeitzuschlag für Nachtflugbewegungen nach ACI-Lärmklassen gestaffelt Lärmtaxe für Starts nach französischen Akustikgruppen gestaffelt Abgasemissionstaxe nach französischer Abgasklasse gestaffelt Sicherheitstaxe nach Destinationen gestaffelt (im / ausserhalb Schengen-Raum), Passagiertaxe und Solidaritätstaxe für Personen mit eingeschränkter Mobilität Cargotaxen nach Gewicht und Import / Export […] » Weiterlesen

Regierungsrat muss sich endlich gegen Nachtflüge wehren

Der heute veröffentlichte Bericht der UVEK zum Fluglärmbericht 2016 zeigt, dass die Basler Regierung mehr unternehmen muss, um die EinwohnerInnen vor unnötigem Fluglärm zu schützen. Die Grünen fordern die Regierung auf, die von ihnen gewählten VertreterInnen des Verwaltungsrates anzuweisen, den Lärmschutz insbesondere in den Nachtstunden im Interesse der Bevölkerung einzufordern und sich für alternative Reisemöglichkeiten […] » Weiterlesen

Lettre ouverte: liaison ferroviaire de l’EuroAirport

Financements nationaux français pour le projet de la nouvelle liaison ferroviaire de l’EuroAirport suite à la publication du Rapport Duron Madame la Ministre, Permettez-nous de vous adresser cette lettre pour vous faire part de notre satisfaction en apprenant la proposition de la commission. Suite aux négociations lors de la Conférence de Paris sur le climat […] » Weiterlesen