Stimmberechtigte stützen Grüne Umwelt- und Kulturpolitik

Die Grünen und ihre Partnerorganisationen erringen mit dem Ozeanium-Nein einen historischen Erfolg. Gleichzeitig unterstützen die Stimmberechtigten den NMB- & Staatsarchiv-Neubau, ein Erfolg für Elisabeth Ackermann. Einen Monat nach der Erklärung des Klimanotstands lassen die Stimmberechtigten den Worten im Grossen Rat Taten folgen und versenken das geplante Ozeanium. „Für die Grünen ist dies ein historischer Erfolg“, […] » Weiterlesen

Ja zum gemeinsamen Neubau des Staatsarchivs und des NMB

Die heutige Objektunterbringung ist sowohl im Staatsarchiv als auch im Naturhistorischen Museum Basel (NMB) prekär– es fehlt an Platz vor Ort mit  regulierbarem Raumklima. Somit ist das historische Gedächtnis der Stadt und die Grundlage für die (Biodiversitäts-)Forschung gefährdet. Eine Sanierung könnte diesen Zustand wegen Platzmangel nicht lösen, da sie beim NMB eine starke Reduktion der […] » Weiterlesen

Archive des Lebens statt Leben hinter Glas

Die Grünen Basel-Stadt beschliessen die Nein-Parole zum Ozeanium und zur Prämien-Initiative. Der Neubau von Staatsarchiv und Naturhistorischem Museum wird dagegen begrüsst. Basel beschliesst den Klimanotstand und soll gleichzeitig ein Ozeanium bauen. Das unausgereifte Projekt verspricht Nachhaltigkeit, verbraucht aber so viel Energie wie 1’400 Haushalte und bietet kein Verkehrskonzept für geschätzte 500’000 BesucherInnen. Falls diese ausbleiben, […] » Weiterlesen

Der Kulturvertrag ist ein zukunftsorientierter Kompromiss

Der Kulturvertrag sichert Leuchtturmprojekte mit regionaler, nationaler und internationaler Ausstrahlung auf die nächsten Jahre hinaus und trägt gleichzeitig der Kulturförderung auf dem Land Rechnung. Die paritätische Projektförderung mittels Fachausschüssen ist ein gelungener Kompromiss. Grundsätzlich begrüssen die Grünen Basel-Stadt und Baselland die Zusammenarbeit der beiden Kantone im Bereich Kultur, da nur mit einem gemeinsamen Engagement der […] » Weiterlesen