Riehen atmet auf

Für die Einwohnerratswahlen stellt das Grün-Alternative Bündnis 15 Kandidierende auf, die sich unter dem Slogan Riehen atmet auf für ein sozialeres und ökologischeres Riehen einsetzen. Das Grün-Alternative Bündnis (GAB) stellt für die Einwohnerratswahlen 15 Kandidierende auf. Auch die Bisherigen Cornelia Birchmeier Resch und Mike Gosteli treten an. Die Liste hat einen Altersschnitt von 47 Jahren […] » Weiterlesen

Gemeinsam für Riehen: EVP, SP und Grüne für Solidarität und gemeinsames Gestalten statt Verwalten

Für die Gemeindewahlen in Riehen vom 6. Februar 2022 präsentieren die Parteien EVP, SP und Grüne ihre Kandidatinnen und Kandidaten für die Gemeinderats-Wahlen unter dem Titel «Gemeinsam für Riehen» auf einer Liste. Die Nominationen sind in den Parteien erfolgt, und ebenso haben die Mitglieder der Parteien dem Zusammengehen zugestimmt. Mit den Bisherigen Dr. Christine Kaufmann […] » Weiterlesen

Béla Bartha als Gemeinderatskandidat vorgeschlagen

Für die anstehenden Gemeinderatswahlen empfehlen die GRÜNEN Riehen den Mitgliedern Béla Bartha. Die Nomination findet an der Mitgliederversammlung vom 25. Oktober 2021 statt. An der Mitgliederversammlung vom 25. Oktober 2021 nominieren die GRÜNEN Riehen ihre Kandidierenden für die Gemeindewahlen vom 6. Februar 2022. Neben den Kandidierenden für die Einwohnerratswahlen können die GRÜNEN Riehen auch eine […] » Weiterlesen

Ausschreibung Gemeindewahlen Riehen

Im Frühjahr 2022 finden die Gesamterneuerungswahlen der Gemeinde Riehen statt. Es wird der vierzigköpfige Einwohnerrat (Legislative) und der siebenköpfige Gemeinderat (Exekutive) gewählt. Zurzeit sind die Grünen mit einer Vertreterin (Cornelia Birchmeier Resch) im Einwohnerrat und gehört zusammen mit dem BastA!-Vertreter der EVP-Fraktion an. Bei den Wahlen 2022 möchten wir mit einer möglichst vollen Liste antreten. […] » Weiterlesen

Interpellation: Wildwechsel

Derzeit wird ein neuer Zaun zwischen den Tramhaltestellen Habermatten und Eglisee errichtet. Von unten bleiben zirka 5-15 cm frei, das bedeutet, dass Wildtiere nur noch bis zu der Grösse eines Marders die Stelle passieren können. Dies hätte zur Folge, dass grössere Säugetiere die Grüngürtel zwischen Riehen und Basel nicht mehr wechseln könnten. (Normalerweise wird ein […] » Weiterlesen

Interpellation: Co-Mutterschaftsurlaub

Im Oktober 2018 stellte ich den Anzug zur Einführung eines Vater- und Co- Mutterschaftsurlaubes auf Gemeindeebene. Der Gemeinderat lehnte den Anzug ab mit der Begründung, dass auf Bundesebene eine Initiative zum Vaterschaftsurlaub zur Abstimmung käme. Der Gemeinderat verpasste es damals, Stellung zum geforderten Urlaub der Co-Mutter bei der Geburt eines Kindes zu nehmen. Nun ist […] » Weiterlesen

Kleine Anfrage: Förderung von Ast- und Steinhaufen

In Riehen gibt es viele Gärten. Für die biologische Vielfalt können diese einen grossen Beitrag leisten, beispielsweise wenn – klar definierte – Ast- oder Steinhaufen der Natur zur Verfügung gestellt werden. Werden hingegen Steingärten angelegt, ist dieser weder für die Flora noch für die Fauna hilfreich. Zudem heizen die Steine im Sommer die Umgebung auf […] » Weiterlesen

Marianne Hazenkamp-von Arx tritt aus Einwohnerrat zurück

Die langjährige Präsidentin der Grünen Riehen, Marianne Hazenkamp-von Arx, ist aus dem Einwohnerrat zurückgetreten. Nach fast 17 Jahren als Einwohnerrätin ist Marianne Hazenkamp-von Arx auf Ende April zurückgetreten. Im Einwohnerrat engagierte sich die langjährige Präsidentin der Grünen Riehen vor allem im Bildungsbereich und vertrat die Grünen lange Zeit in der Sachkommission Siedlung und Landschaft (bis […] » Weiterlesen

Interpellation: Wiedereinführung der Einführungsklassen

Der Regierungsrat Herr Conradin Cramer hat nach grossem Druck von Seiten der Lehrerinnen und Lehrer beschlossen, das Verbot von Einführungsklassen (EK) aufzuheben. Sofern der Grosse Rat den finanziellen Mitteln sowie dem Aufheben des Verbotes zustimmt, wird es den Schulleitungen überlassen eine Einführungsklasse zu bilden. Die EK soll eine von mehreren Möglichkeiten sein, die Kinder, die […] » Weiterlesen

Folgen des bürgerlichen Steuersenkungsmantras

Das Budget der Gemeinde Riehen für das neue Jahr sieht ein klares Defizit voraus. Für uns kommen die Fehlbeträge nicht unerwartet. Die von der bürgerlichen Mehrheit im Einwohnerrat beschlossenen und von uns bekämpften Steuersenkungen wirken sich nun aus. Uns ist es wichtig, dass die nach wie vor guten und hohen Leistungen auch weiterhin erhalten werden […] » Weiterlesen