Gemeinsam für Daniele Agnolazza

Medienmitteilung der SP, EVP und GRÜNE Die Parteien EVP, GRÜNE und SP freuen sich, für den 3. Wahlgang der Riehener Gemeindewahlen am 24. April unter dem Titel «Gemeinsam für Riehen» ihren gemeinsamen Kandidaten bekannt zu geben. Nachdem am vergangenen Wahlwochenende die Riehener Bevölkerung mit einem deutlichen und klaren Ergebnis, Christine Kaufmann als erste Frau zur […] » Weiterlesen

Initiative Riehen: Sanierung der Deponie Maienbühl

Seit den 1940er Jahren des letzten Jahrhunderts wurden Abfälle wie Hauskehricht, Kadaver, Altöl, Industrieabfälle und pharmazeutische Abfälle im ehemaligen Steinbruch Maienbühl deponiert. Aufzeichnungen über Inhalte der abgeladenen Fässer wurden keine erstellt. Der Zustand der Fässer ist unbekannt. Regen löste über Jahrzehnte diverse Stoffe aus und spülte sie ins Sickerwasser. Umfangreiche Untersuchungen auf Grundlage der Altlasten-Gesetzgebung […] » Weiterlesen

Gemeinsam für Christine Kaufmann und Edibe Gölgeli

Gemeinsame Medienmitteilung der SP, EVP und GRÜNE Riehen Die Parteien EVP, GRÜNE und SP freuen sich, für den 2. Wahlgang der Riehener Gemeindewahlen am 20. März 2022 unter dem Titel «Gemeinsam für Riehen» ihre Kandidaturen bekannt zu geben. Für die Wahl in das Gemeindepräsidium portieren sie zusammen Christine Kaufmann, EVP. Die Wählerinnen und Wähler haben […] » Weiterlesen

Gutes Ergebnis in Riehen – Fraktionsstärke aber verpasst

Trotz deutlich mehr Stimmanteilen verpasst das GAB knapp die Fraktionsstärke. Im Gemeinderat erreichte Béla Bartha ein starkes Ergebnis. Das Grün-Alternative Bündnis freut sich, den Wahlanteil auf 6.3 Prozent gesteigert zu haben. Dennoch haben wir trotz engagierten Kandidierenden wegen 13 fehlenden Listen die Fraktionsstärke knapp verpasst. Damit wird auch weiterhin keine GRÜNE Fraktion im Gemeinderat vertreten […] » Weiterlesen

Riehen atmet auf

Für die Einwohnerratswahlen stellt das Grün-Alternative Bündnis 15 Kandidierende auf, die sich unter dem Slogan Riehen atmet auf für ein sozialeres und ökologischeres Riehen einsetzen. Das Grün-Alternative Bündnis (GAB) stellt für die Einwohnerratswahlen 15 Kandidierende auf. Auch die Bisherigen Cornelia Birchmeier Resch und Mike Gosteli treten an. Die Liste hat einen Altersschnitt von 47 Jahren […] » Weiterlesen

Gemeinsam für Riehen: EVP, SP und Grüne für Solidarität und gemeinsames Gestalten statt Verwalten

Für die Gemeindewahlen in Riehen vom 6. Februar 2022 präsentieren die Parteien EVP, SP und Grüne ihre Kandidatinnen und Kandidaten für die Gemeinderats-Wahlen unter dem Titel «Gemeinsam für Riehen» auf einer Liste. Die Nominationen sind in den Parteien erfolgt, und ebenso haben die Mitglieder der Parteien dem Zusammengehen zugestimmt. Mit den Bisherigen Dr. Christine Kaufmann […] » Weiterlesen

Béla Bartha als Gemeinderatskandidat vorgeschlagen

Für die anstehenden Gemeinderatswahlen empfehlen die GRÜNEN Riehen den Mitgliedern Béla Bartha. Die Nomination findet an der Mitgliederversammlung vom 25. Oktober 2021 statt. An der Mitgliederversammlung vom 25. Oktober 2021 nominieren die GRÜNEN Riehen ihre Kandidierenden für die Gemeindewahlen vom 6. Februar 2022. Neben den Kandidierenden für die Einwohnerratswahlen können die GRÜNEN Riehen auch eine […] » Weiterlesen

Ausschreibung Gemeindewahlen Riehen

Im Frühjahr 2022 finden die Gesamterneuerungswahlen der Gemeinde Riehen statt. Es wird der vierzigköpfige Einwohnerrat (Legislative) und der siebenköpfige Gemeinderat (Exekutive) gewählt. Zurzeit sind die Grünen mit einer Vertreterin (Cornelia Birchmeier Resch) im Einwohnerrat und gehört zusammen mit dem BastA!-Vertreter der EVP-Fraktion an. Bei den Wahlen 2022 möchten wir mit einer möglichst vollen Liste antreten. […] » Weiterlesen

Interpellation: Wildwechsel

Derzeit wird ein neuer Zaun zwischen den Tramhaltestellen Habermatten und Eglisee errichtet. Von unten bleiben zirka 5-15 cm frei, das bedeutet, dass Wildtiere nur noch bis zu der Grösse eines Marders die Stelle passieren können. Dies hätte zur Folge, dass grössere Säugetiere die Grüngürtel zwischen Riehen und Basel nicht mehr wechseln könnten. (Normalerweise wird ein […] » Weiterlesen

Interpellation: Co-Mutterschaftsurlaub

Im Oktober 2018 stellte ich den Anzug zur Einführung eines Vater- und Co- Mutterschaftsurlaubes auf Gemeindeebene. Der Gemeinderat lehnte den Anzug ab mit der Begründung, dass auf Bundesebene eine Initiative zum Vaterschaftsurlaub zur Abstimmung käme. Der Gemeinderat verpasste es damals, Stellung zum geforderten Urlaub der Co-Mutter bei der Geburt eines Kindes zu nehmen. Nun ist […] » Weiterlesen