Basels Potenzial richtig nutzen

Mitte September hat ein überparteiliches Komitee die Volksinitiative «Basel baut Zukunft» den Medien vorgestellt. Die Grünen unterstützen die Anliegen der Initiative und sind daher im Komitee mit dabei, da sie viele Anliegen unseres Positionspapiers Basel 2035: grösser, grüner und gerechter aufnimmt. Die Initiative verlangt, dass auf Basels Transformationsarealen mindestens 50 Prozent des Gesamtbestandes gemeinnützig und […] » Weiterlesen

Interpellation: Hotelschiffe und «Busterminal» auf der Klybeckinsel

Im Rahmen der Hafen- und Stadtentwicklung Kleinhüningen-Klybeck finden zurzeit auf verschiedenen Flächen Zwischennutzungen statt. Der Kanton Basel-Stadt stellt die Areale Ex-Migrol (Trägerverein Shift Mode) und Ex-Esso (Trägerverein I_Land) zur Verfügung sowie die Schweizerischen Rheinhäfen (SRH) die Uferpromenade. Am 26. März 2019 hat der Regierungsrat die Zwischennutzungen im Kontext der Gesamtentwicklung Basel Nord auf dem Areal […] » Weiterlesen

Recht auf Wohnen angemessen umsetzen

Die Schaffung einer Wohnbaustiftung, die Erweiterung des Angebots an Genossenschaftswohnungen und preisgünstigen Wohnungen sind zu begrüssen. Die heute von der Regierung präsentierten Vorschläge zur Umsetzung der kantonalen Volksinitiative für ein Recht auf Wohnen gehen in die richtige Richtung, sind teilweise aber noch zu wenig ambitioniert. Die Wohnbaustiftung sollte im Sinne der laufenden Umsetzung der angenommenen […] » Weiterlesen

Stadtteilrichtplan Gundeldingen ist zu unverbindlich und zaghaft

Der Entwurf zum Stadtteilrichtplan Gundeldingen muss grüner und autofreier werden, um das Quartier für eine dekarbonisierte Gesellschaft fit zu machen. Der neue Stadtteilrichtplan Gundeldingen will die Lebensqualität erhöhen und durch neue Quartierteile im Osten zusätzlichen Wohnraum schaffen. Trotzdem bleibt zu wenig ersichtlich, wie der Stadtteilrichtplan zur Dekarbonisierung und zur Abschwächung der Folgen der Klimaerhitzung beitragen […] » Weiterlesen