Interpellation: Stauseeprojekt der KWO in der Trift, Berner Oberland

Die Trift ist eine praktisch unberührte Gebirgslandschaft im Berner Oberland und den unmittelbar angrenzenden BLN-Gebieten „Berner Hochalpen“ und „Rhonegletscher“ ebenbürtig. Sie umfasst wild schäumende Bachläufe, Schluchten, Alpwiesen, schroffe Felsen, Wald, einen natürlichen See und ein frisches, dynamisches Gletschervorfeld. Nun planen die Kraftwerke Oberhasli KWO in der Trift den Bau eines neuen Stausees. Erstmals seit über […] » Weiterlesen

Bürgerrat muss Klimaschutzstrategie prüfen

Der Bürgergemeinderat hat einen Auftrag von Pierre-Alain Niklaus (Grünes Bündnis) eine Klimaschutzstrategie auszuarbeiten, zum Prüfen und Berichten an den Bürgerrat überwiesen. Der Bürgerrat war bereit, den Auftrag eine Klimaschutzstrategie ausarbeiten, zur Prüfung und Berichterstattung entgegenzunehmen. Mit einer Klimaschutzstrategie sollen die CO2-Emissionen des Liegenschaftsportfolios der Bürgergemeinde inklusive der neu hinzugekommenen Alterswohnungen des Bürgerspitals möglichst rasch und […] » Weiterlesen

Klimabewegung: Ziviler Ungehorsam ist notwendig und kein Verbrechen!

Gemeinsame Erklärung der Fraktionen von Grünen, BastA! und der SP zum Umgang mit zivilem Ungehorsam der Klimabewegung im Kanton Basel-Stadt Am 20. Februar hat der Grosse Rat mit 71 zu 17 Stimmen den Klimanotstand ausgerufen. Der Grosse Rat hat damit anerkannt, dass die Eindämmung der Klimaerhitzung und seiner schwerwiegenden Folgen höchste Priorität hat. Der neueste […] » Weiterlesen

Lebensqualität und Klimaschutz statt freier Fahrt für Offroader

Die Ablehnung durch die UVEK der beiden radikalen Auto-Initiativen ist für die basel-städtische Umweltpolitik wichtig. Der Gegenvorschlag zur Zämme besser-Initiative ist eine echte Chance. Die beiden radikalen Auto-Initiativen sind rückwärtsgewandt und negieren die Klimaerwärmung. Sie setzen das Auto über alles. „Wir können nicht immer mehr Fläche dem Verkehr opfern, sondern brauchen sie für Gewerbe, Wohnen […] » Weiterlesen