Schriftliche Anfrage: Durch konsequente Geschwindigkeitseinhaltung die Auswirkungen von Lastwagen in Sachen Strassensicherheit, Klima und Lärm senken

Die Höchstgeschwindigkeit für Lastwagen beträgt in der Schweiz laut der Verkehrsregelverordnung (VRV) des Bundesrats maximal 80 km/h. Der Bundesrat scheint sich im Klaren darüber zu sein, dass diese Höchstgeschwindigkeit nicht eingehalten wird. Hält er doch im Verlagerungsbericht aus dem Jahr 2019 folgendes fest: „Die schweren Güterfahrzeuge sind im Durchschnitt auf ebenen Strecken mit fast 90 […] » Weiterlesen

Fehlplanungen am Bahnhof SBB werden endlich behoben

Das in die Vernehmlassung geschickte Entwicklungskonzept für den Bahnhof SBB geht die Fehler des bisherigen Stadtraums an, muss aber bezüglich Nachhaltigkeit und Benutzungsfreundlichkeit nachgebessert werden. Das vorgelegte Entwicklungskonzept Stadtraum Bahnhof SBB ist ein ganzheitlich abgestimmter Entwurf, der die Versäumnisse der letzten 20 Jahre aufnimmt und städtebaulich das Gebiet um den Bahnhof SBB einen Schritt nach […] » Weiterlesen

Initiativen für ein besseres Stadtklima

Die von umverkehr lancierten Stadtklima-Initiativen wollen die Verkehrs-Zukunft in Basel gestalten und einen Teil des Strassenraums in Grünraum mit vielen Bäumen umwandeln. Die Stadtklima-Initiativen sind zwei Initiativen: Die Zukunfts-Initiative und die Gute-Luft-Initiative. Zukunfts-Initiative Jährlich sollen in den nächsten zehn Jahren 0.5 Prozent der Strassenfläche in Fläche für ÖV, Fuss- oder Veloverkehr umgewandelt werden. Dies soll […] » Weiterlesen

Interpellation: Unfalltest der Kantonspolizei mit Cargovelos

Gemeinsam mit einer Versicherung liess die Kantonspolizei im Sommer einen Test mit einem Cargovelo durchführen, der medienwirksam kommuniziert wurde. Ergebnis des Tests war, dass Lastenvelos angeblich für den Transport von Kindern sehr gefährlich wären (siehe dazu die Medienberichterstattung). Abgesehen davon, dass es fragwürdig erscheint, dass die Kantonspolizei mit einer Versicherung aber ohne Einbezug von lokalen […] » Weiterlesen

ÖV soll in Basel-Stadt endlich Vorrang erhalten

Der Regierungsrat schafft mit dem ÖV-Programm 2022-2025 einen Rahmen für einen attraktiven und ausgebauten öV. Die Grünen Basel-Stadt erwarten, dass dessen verfassungsmässiger Vorrang auch umgesetzt wird. Das ÖV-Programm 2022-2025 ist grundsätzlich ein Schritt vorwärts. Anders als im Programm-Entwurf soll aber nicht nur die Nachfrage gesteigert werden. Verkehr muss zuerst vermieden und dann verlagert werden. öV-Kund*innen, […] » Weiterlesen

Basel-Stadt braucht ein nachhaltiges Corona-Impulsprogramm

Zur Bewältigung der wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise schlagen die Grünen Basel-Stadt zusammen mit der SP BS ein Konjunktur- und Investitionsprogramm vor. Die Diskussionen über Massnahmen zur Eindämmung der Corona-Krise dominieren die öffentliche Diskussion. Mit staatlichen Hilfsprogrammen wurden rasch  Massnahmen ergriffen, um die unmittelbaren Folgen für Firmen, Beschäftigte und Selbstständige zu lindern. Die Krise führt aber […] » Weiterlesen

Grüne sagen „Ja, aber“ zum Hafenanschluss – Nein zum WRFG

Die Mitglieder der Basler Grünen beschliessen deutlich die Ja-Parole zum Hafenbecken 3, die Nein-Parole zum Wohnraumfördergesetz sowie die Parolen für den 27. September. Die Stimmberechtigten werden am 29. November darüber abstimmen, ob Basel-Stadt die Erweiterung des Umschlags Schiene-LKW (bi-modales Terminal) mit einem Hafenbecken mitfinanziert und damit auch den Umschlag vom und aufs Schiff ermöglicht wird […] » Weiterlesen

Schriftliche Anfrage: Umsetzung der neuen Bundesbestimmungen zum Veloverkehr

Der Bundesrat hat im Mai 2020 neue Bestimmungen beschlossen, die die Führung des Veloverkehrs betreffen. Ab 2021 wird, aufgrund des in Basel erfolgreich durchgeführten Pilotprojektes, das Rechtsabbiegen für Velos bei Rot unter gewissen Umständen erlaubt sein. Neu wird es auch bald gestattet sein, in Tempo-30-Zonen den Rechtsvortritt aufzuheben, sofern die Strasse Teil einer Veloroute ist […] » Weiterlesen

Motion: Umweltfreundliche und dem Schutzkonzept entsprechende Mobilitätsformen während Pandemien

Durch die Ausbreitung des Coronavirus hat sich die Mobilität und ihre Bedeutung stark geändert. Viele Menschen versuchen, den ÖV aufgrund der erhöhten Ansteckungsgefahr zu meiden. Deshalb steigen sie aufs Velo oder auf den motorisierten Individualverkehr (MIV) um. Dadurch ist mit einer Zunahme des MIV zu rechnen. Diese Einschätzung teilt der Regierungsrat, wie er in seiner […] » Weiterlesen

Motion: Ausschilderung und Signalisierung von Pendler-und Basisrouten gemäss dem Teilrichtplan Velo

Jahr für Jahr nimmt der Veloverkehr im Kanton Basel-Stadt weiter zu. In den Jahren 2010 -2018 hat der Veloverkehr um rund 30 Prozent zugenommen. Der Veloverkehr boomte also schon vor der Corona-Pandemie. Das BVD scheint bemüht, diesem Zuwachs auch mehr Infrastruktur bereit zu stellen, damit der Zuwachs an Veloverkehr auch sicher ausgestaltet werden kann. Dazu […] » Weiterlesen