Anzug: Lastenveloparkplätze

Innerhalb von Basel steigt erfreulicherweise die Nutzung von Lastenvelos. Doch die NutzerInnen besitzen aktuell meistens nicht die Möglichkeit, diese ordnungsgemäss im öffentlichen Raum (beispielsweise vor dem Haus, Kitas, Einkaufsläden, Sportstätten, etc.) sicher abzustellen, da derzeit keine offiziellen Lastenveloparkplätze in Basel bestehen. Deshalb kann es zu Problemen kommen, weil Lastenvelos die Trottoirs blockieren und somit den […] » Weiterlesen

Anzug: Velodiebstähle im Kanton Basel-Stadt

Ein immer grösserer Teil der Basler Bevölkerung setzt auf das Velo als Transportmittel. Damit verbunden besteht ein grosses Diebstahlproblem. Allein zwischen 01.01. und 31.05.2019 sind 1‘097 Fahrraddiebstähle zur Anzeige gebracht worden. Erfahrungsgemäss wird jeweils nur ein Bruchteil dieser Diebstähle aufgeklärt. Da die Polizei aktuell selbst nicht aktiv nach gestohlenen Velos fahndet, müssen die Bestohlenen selbst […] » Weiterlesen

Lebensqualität und Klimaschutz statt freier Fahrt für Offroader

Die Ablehnung durch die UVEK der beiden radikalen Auto-Initiativen ist für die basel-städtische Umweltpolitik wichtig. Der Gegenvorschlag zur Zämme besser-Initiative ist eine echte Chance. Die beiden radikalen Auto-Initiativen sind rückwärtsgewandt und negieren die Klimaerwärmung. Sie setzen das Auto über alles. „Wir können nicht immer mehr Fläche dem Verkehr opfern, sondern brauchen sie für Gewerbe, Wohnen […] » Weiterlesen

Interpellation: Hotelschiffe und «Busterminal» auf der Klybeckinsel

Im Rahmen der Hafen- und Stadtentwicklung Kleinhüningen-Klybeck finden zurzeit auf verschiedenen Flächen Zwischennutzungen statt. Der Kanton Basel-Stadt stellt die Areale Ex-Migrol (Trägerverein Shift Mode) und Ex-Esso (Trägerverein I_Land) zur Verfügung sowie die Schweizerischen Rheinhäfen (SRH) die Uferpromenade. Am 26. März 2019 hat der Regierungsrat die Zwischennutzungen im Kontext der Gesamtentwicklung Basel Nord auf dem Areal […] » Weiterlesen