Aktuell

Grosser Rat unterstützt Grüne Strategie Basel 2035

Der Grosse Rat hat heute alle vier Vorstösse der Grünen zu Basel 2035 überwiesen. Der Grosse Rat anerkennt den zusätzlichen Wohnraumbedarf in Basel und überweist alle Vorstösse der Grünen, welche auf dem Positionspapier Basel 2035: grösser, grüner, gerechter basieren. 1‘000 neue Wohnungen sollen bis 2035 in Basel pro Jahr gebaut werden können. Der neue Wohnraum […] » Weiterlesen

Keine Veränderung in Riehen

Cornelia Birchmeier erreicht bei den Gemeinderatswahlen ein ansprechendes Resultat. Im Einwohnerrat können die beiden Sitze verteidigt werden. Bei den Gemeinderatswahlen hat Cornelia Birchmeier mit 1515 Stimmen ein ansprechendes Ergebnis erreicht. Bisher hat es für das gemeinsame Ticket mit EVP und SP nicht für einen weiteren Sitz gereicht. Cornelia Birchmeier wird zugunsten der KandidatInnen von SP […] » Weiterlesen

Grünwärts Nr. 12: Medienpolitik

Unter anderem in der aktuellen Ausgabe Medienpolitik: Umbrüche in der Medienlandschaft Abstimmungen: Parolen zu den Abstimmungen vom 4. März Divestement: jgb will saubere Pensionskassen-Anlagen Grünwärts herunterladen   Grünwärts abonnieren   Redaktion » Weiterlesen

Basel-Stadt muss den Wohnungsbau verdreifachen

Die Grünen Basel-Stadt nehmen mit Sorge von der weiterhin viel zu geringen Wohnungsproduktion im Kanton Basel-Stadt Kenntnis. Gemäss den heute veröffentlichten Zahlen des Statistischen Amts wurden 2017 nur 369 Neubauwohnungen erstellt. Wie die Grünen Basel-Stadt kürzlich in einem Positionspapier Basel 2035: grösser, grüner & gerechter analysiert haben, sind jedoch pro Jahr mindestens 1‘000 Neubauwohnungen nötig. […] » Weiterlesen

Kein Kahlschlag bei der Medienvielfalt

Die Basler Grünen beschliessen an ihrer Mitgliederversammlung die Stimmfreigabe für die Ernährungsinitiative und lehnen die glp-Initiative und die No Billag-Initiative ab. An ihrer Mitgliederversammlung haben die Grünen Basel-Stadt die Parolen für die Abstimmungen vom 4. März gefasst. Nach einer Diskussion mit der Co-Leiterin Kultur Dr. Katrin Grögel und dem Vizepräsidenten der Grünen Schweiz Gerhard Andrey […] » Weiterlesen

Kantonaler Richtplan braucht ganzheitlichen Ansatz

Die Neuauflage des Kantonalen Richtplans muss noch mehr sozial-und umweltverträglichen Wohnraum ermöglichen und die Themen Umwelt, Mobilität und Siedlungsentwicklung zusammen denken. Die Siedlungsentwicklung im neuen Kantonalen Richtplan wird ein stärkeres Wachstum der Bevölkerungszahl ermöglichen. Diese Zunahme ist notwendig und sollte noch stärker gefördert werden, um der Problematik des Pendlerverkehrs zu begegnen. Diese Entwicklung soll vor […] » Weiterlesen

Riehen weiter denken

Das Bündnis Grüne BastA! jgb will nach vier Jahren wieder als Fraktion in den Einwohnerrat einziehen. In vier zentralen Bereichen hat die letzte Legislatur gezeigt, dass es ohne eine starke grüne Stimme in der Gemeinde nicht vorwärts geht. Riehen sozial denken: Die Lage auf dem Wohnungsmarkt ist für viele Familien und Geringverdienende nicht einfach. Es […] » Weiterlesen

Basel 2035: grösser, grüner und gerechter

„Basel 2035: grösser, grüner & gerechter“ gibt eine Strategie für 235‘000 EinwohnerInnen bis 2035 vor. 1‘000 neue Wohnungen sollen bis 2035 in Basel pro Jahr gebaut werden können. Der neue Wohnraum und seine Infrastruktur müssen eine Qualität aufweisen, die den Anforderungen einer nachhaltigen Nachverdichtung entspricht. Damit dieser Wachstumsschub möglich wird, soll neben dem Einbezug von […] » Weiterlesen

Gemeinsame Spitalplanung zwingend – Nachbesserung der Vorschläge wichtig

Eine gemeinsame Planung, Regulation und Aufsicht der Gesundheitsversorgung der beiden Basel ist ein begrüssenswerter Schritt. Auch die Schaffung der gemeinsamen Spitalgruppe kann die Voraussetzungen schaffen, das Kostenwachstum im Gesundheitswesen in beiden Kantonen zu bremsen, das Überangebot an Akutspitalbetten in der Region abzubauen und vor allem die universitäre Zentrumsmedizin zu sichern. Die Vorlage ist aber ergänzungsbedürftig. […] » Weiterlesen