Die Grünen Basel-Stadt nominieren Elisabeth Ackermann für die Wahlen 2020. Zudem wurde anlässlich der Jahresversammlung der Vorstand erneuert.

Die rot-grüne Regierung hat die Lebensqualität in den letzten Jahren gesteigert, was die Bevölkerungsbefragung 2019 deutlich machte. Erfreulich ist, dass die Kultur dabei als besonders positiv bewertet wurde. Auch die erfolgreichen Abstimmungskampagnen in dieser Legislatur zeigen, dass die rot-grüne Mehrheit in der Regierung gute Arbeit leistet. Im Nachgang der Wohninitiativen wird es nun darum gehen, die Weichen zu stellen für eine ökologisch sozial verträgliche Stadtentwicklung. Und eine nachhaltige Planung der Transformationsareale eröffnet Basel die Chance, das Bevölkerungswachstum auf gleicher Fläche aufzunehmen, ohne den Energieverbrauch und den Verkehr zu steigern, und damit einen Beitrag zum Kampf gegen die Klimaerwärmung zu leisten.

Dafür braucht es auch in den nächsten vier Jahren eine rot-grüne Regierungsmehrheit. Die Mitgliederversammlung hat Elisabeth Ackermann einstimmig für die Wiederwahl in den Regierungsrat und für das Regierungspräsidium nominiert.