Soziales

Eine gute Aus- und Weiterbildung muss für alle garantiert sein, da dadurch die Chancengleichheit und berufliche Entwicklung gefördert wird. Die Tagesbetreuungsmöglichkeiten sind auszubauen und die Mindestbeiträge für die untersten Einkommensgruppen sollen abgeschafft werden.

Mehr zum Thema

Mobil: 076 493 24 74

Infos zur Person

Mandate

  • Schulrätin Primarschule Lysbüchel (Präsidentin)

Gleichstellung

Alle Menschen sollen sich in Basel-Stadt wohlfühlen. Jeglicher Form der Diskriminierung ist entschieden entgegenzutreten. Auch in der Umsetzung des verfassungsrechtlichen Auftrags der tatsächlichen Gleichstellung der Geschlechter und der Lebensentwürfe insbesondere von Minderheiten soll Basel-Stadt
weiterhin eine Vorbildfunktion einnehmen. Wir wollen die Lebensbedingungen der Familien verbessern, sodass Eltern die Verantwortung für ihre Kinder entspannt gemeinsam wahrnehmen können (familienfreundlichere Ausbildungs- und Arbeitsmodelle mit flexiblen Arbeitszeiten, Home Office, Jobsharing auch in Führungspositionen).

Mehr zum Thema

Fleur Weibel

Frauennetzwerk BL & BS
Soziologin, Geschäftsleiterin Think Tank Gender & Diversity. Seit 2013 wissenschaftliche Mitarbeiterin und Lehrbeauftragte an der Universität Basel, Promotionsprojekt zur Praxis des Heiratens in der Schweiz. Seit 2005 im Kleinbasel daheim.

 

Gesundheit

Die gesundheitliche Grundversorgung soll gesichert und gerechter finanziert und für alle eine qualitativ hochstehende Pflege in allen Lebenslagen garantiert werden, damit wir in Würde alt werden können.

Mehr zum Thema

Sandrine Burnand

Vorstand
MSc Psychologin, eidg. anerkannte Psychotherapeutin, Management im Gesundheitswesen (M.H.A), alt Präsidentin des Verbandes der Psychologinnen und Psychologen beider Basel