Anina Ineichen engagiert sich seit 15 Jahren in der Basler Politik. Die 38-Jährige ist seit zweieinhalb Jahren Mitglied des Grossen Rates und bringt dort ihr Know-How in der Finanzkommission ein. Zuvor amtierte sie bereits als nebenamtliche Richterin am Zivilgericht. Im Parlament bringt sie sich aktiv ein, zuletzt mit ihrer Forderung nach einem Klimafonds.

Anina Ineichen ist Abteilungsleiterin Soziales und Kultur und stellvertretende Gemeindeverwalterin einer Baselbieter Agglomerationsgemeinde sowie Co-Präsidentin des Verwaltungsrats einer Pensionskasse. Daneben engagiert sie sich auch zivilgesellschaftlich, seit über sechs Jahren als Co-Präsidentin von Pro Velo beider Basel.

Als Regierungsrätin will ich unseren Kanton mitgestalten, voranbringen und Verantwortung übernehmen. Mit meiner breiten Führungserfahrung und Sachkompetenz aus diversen Bereichen bringe ich das Rüstzeug mit und möchte dieses für das Gemeinwohl einsetzen.
Anina Ineichen, Grossrätin

„Anina Ineichen ist eine Top-Kandidatur. Durch ihre Führungserfahrung und Sachkompetenz weiss sie, für komplexe Herausforderungen, zielgerichtete und nachhaltige Lösungen zu entwickeln“, sagt Raffaela Hanauer, Co-Präsidentin.

Anina Ineichen ist auf dem Familienbetrieb Bruderholzhof am Rande von Basel aufgewachsen, der die Region mit Bio-Produkten versorgt. “Durch meinen landwirtschaftlichen Hintergrund habe ich früh erkannt, wie wichtig der nachhaltige Umgang mit unseren Ressourcen sowie der Klimaschutz für unsere Zukunft ist”, sagt Anina Ineichen. Die 38-Jährige lebt mit ihrer Familie im Gundeli.

“Der Vorstand ist überzeugt, dass Anina Ineichen mit ihrer Führungserfahrung, ihrem politischen Engagement und ihrer Sachkompetenz bestens qualifiziert ist für das Amt einer Regierungsrätin und empfiehlt sie der Mitgliederversammlung daher einstimmig zur Wahl”, sagt Raffaela Hanauer, Co-Präsidentin. Die Mitgliederversammlung nominiert am 25. Mai.

Informationen zu Anina Ineichen

Zum Foto von Anina Ineichen

Beruflicher Werdegang

  • Seit 2019 Leiterin Soziales & Kultur, stv. Leiterin Gemeindeverwaltung Arlesheim
  • Seit 2020 Co-Präsidentin Verwaltungsrat Basellandschaftliche Pensionskasse
  • Fortlaufend Verschiedene Tätigkeiten auf dem elterlichen Landwirtschaftsbetrieb
  • 2019-2022 Leiterin Soziales, Gesundheit und Alter, Gemeinde Arlesheim
  • 2016-2018 Juristische Mitarbeiterin beim Amt für Sozialbeiträge BS
  • 2015-2016 Juristisches Volontariat beim Rechtsdienst der Gemeinde Riehen
  • 2013-2014 Akademische Mitarbeiterin beim Amt für Sozialbeiträge BS
  • 2015 MLaw, Universität Basel
  • 2009 BA Publizistik, Politologie und Populäre Kulturen, Universität Zürich

Politische Tätigkeiten und freiwilliges Engagement

  • Seit 2021 Grossrätin (Finanzkommission)
  • Seit 2017  Co-Präsidentin Pro Velo beider Basel
  • 2016-2021  Richterin am Zivilgericht Basel-Stadt
  • 2009-2012 Co-Präsidentin junges grünes bündnis